Reanimation: Atemmessgerät erfasst Atmung und überprüft Herzdruckmassage

Feedbacksystem der neuesten Generation für Herzdruckmassage.

Das neu entwickelte Atemmessgerät erfasst Atmung und Herzdruckmassage während der Reanimation.

Küfner präsentiert eine Neuentwicklung. Das am Patientenmund angeschlossene Atemmessgerät begleitet und assistiert Ersthelfern von Beginn der Erste-Hilfe-Maßnahme bis zur Übergabe des Patienten in die Klinik. Während der Reanimation erfasst das Gerät die Atmung des Patienten und überprüft, ob die Herz-Druck-Massage effektiv durchgeführt wird. Dabei informiert es den Ersthelfer visuell und akustisch über den Verlauf der Reanimation. Die Kernfunktionen sind:

  • Messung des Vitalparameters Atmung
  • Messung der Stärke der Herzdruckmassage über die passive Atemströmung
  • Taktgabe zur korrekten Frequenz der Herzdruckmassage
  • Erfassung der Herzdruckmassage bei verlegten Atemwegen über einen Bewegungssensor

Anstelle der Eindrucktiefe des Brustkorbs misst das neuartige Atemmessgerät die effektive Brustkompression über die dadurch erzeugte Atemströmung. Es besteht aus einem als Disposable ausgeführten Strömungstubus mit Strömungssensor und einem Gehäuse mit Auswerteelektronik, Bewegungssensor, Energieversorgung und Display. Über eine Docking Station können die aufgezeichneten Daten in ein Notfallprotokoll übernommen werden. Die Neuentwicklung kann sowohl mit einem Defibrillator verbunden als auch allein verwendet werden. Bei Anschluss an einen Defibrillator wird die Taktfrequenz für die Herzdruckmassage vom Defibrillator akustisch vorgegeben. Im Stand-Alone Betrieb wird die Frequenz durch ein blinkendes Symbol im Display des Gerätes angezeigt.

« Zurück